Übersicht


Informationsabend  -  21. November 2016

Hochsensibilität bei Kinder

Mein Anliegen ist es, wissenschaftliche Informationen zur Hochsensibilität (HS) mit dem Erfahrungswissen aus meiner Praxis und dem der HS-Stammtischtreffen anzureichern, um Ihnen ein möglichst umfassendes und aktuelles Bild über die HS zu vermitteln.

 

Viele wissen nicht, dass die HS kein Krankheitsbild ist, sondern ein Persönlichkeitsmerkmal, welches genetisch vererbbar ist. Das heißt, dass auch Kinder von Geburt an davon betroffen sind. Bei jedem Kind, das die HS in sich trägt, fällt das Ausmaß unterschiedlich aus, sodass manche Eltern täglich vor einer neuen Herausforderungen stehen. So spielt Ihr Kind vielleicht lieber alleine als mit anderen Kindern. Oder nach einem Tag im Kindergarten/Schule ist Ihr Kind völlig überdreht und erschöpft. Vielleicht nimmt es aber auch Dinge, Stimmungen oder Details wahr, die Ihnen in der Feinheit noch gar nicht aufgefallen sind.

 

Kinder leben die HS einfach und hinterfragen sie nicht, zumindest nicht bewusst auf psychologischer Ebene. Sie geben sich so wie sie sind. Allerdings sind hochsensible Kinder anders – anders als ca. 80% der Mitmenschen. Und genau hier KANN sich das Problem entwickeln: Bei nicht Erkennen und Beachten kann es für die betroffenen Kindern, aber auch für Sie als Eltern und/oder PädagogInnen in der Erziehung und Begleitung weitreichende Folgen haben:

 

  • Woran erkenne ich HS bei (m)einem Kind?
  •  Wie kann ich für (m)ein HS-Kind eine förderliche Umgebung schaffen?
  • Hochsensibilität und Kindergarten/Schule – geht das zusammen?

 

 

 

Im Vortrag werden diese und andere Fragen beleuchtet und Möglichkeiten erörtert, die Erwachsene und Kindern einen Umgang mit Hochsensibilität erleichtern.

 

Der Vortragabend richtet sich vor allem an Betroffenen, aber auch Angehörige, Fachkräfte, Mitmenschen – kurz: an alle, die mit HS in Kontakt kommen könn(t)en.

 

 

Veranstaltungsdatum: 21.11.2016 – 18:30 bis 20:00 Uhr (Einlass: 18:15 Uhr)

Max. Teilnehmer/Innen: 10 Sitzplätze/noch verfügbar: 10 Plätze

Kosten: 10,00 €

Veranstaltungsort: Naturheilpraxis GROBUSCH, Lindhorststraße 154, 46242 Bottrop

Anmeldung:

Kontaktformular

oder

Naturheilpraxis GROBUSCH

 

Hp. Judith Grobusch

Tel.: 02041 – 7777 970

 

E-Mail: Hp.Grobusch@gmx.de

 

Foto:  fotolia.com - Children on the bed - Princess and the Pea. Datei: #81053845 | Urheber: Andrey Armyagov