Judith Grobusch

Heilpraktikerin und Leitung der Naturheilpraxis GROBUSCH


Für mich stand als kleines Kind schon immer fest, dass wenn ich später groß bin, ich etwas tun möchte womit ich anderen Erdenbürger helfen kann - egal ob psychisch oder physisch.

 

Ich habe schon früh damit angefangen mich für die Medizin, für die Naturheilkunde, für die Psychologie und für die Philosophie zu interessieren. Mein Innenleben ist sehr vielschichtig und bunt. Ich bin von Natur aus sehr neugierig und wissbegierig, dementsprechend kann ich mal sprunghaft sein.

 

Durch meine Mutter lernte ich früh naturheilkundliche Verfahren, wie z.B. Homöopathie, Schüßlersalze, Ohrkerzen, Chiropraxis, Bioenergetik und vieles mehr, kennen und so stieg auch mein eigenes Interesse an die Naturheilkunde. Ich bin schon immer naturverbunden gewesen, beobachte sie sehr gerne und tanke in ihr Kraft. Die Natur zählt zu einen meiner Rückzugsorte. Ebenso bin ich eine Tierliebhaberin durch und durch.

 

Gleichzeitig fiel mir auf, dass ich empathisch bin und mich für die Belangen anderer Menschen interessiere und gerne bei Problemen weiterhalf, ebenso eine starke Wahrnehmung sowohl im Innen- als auch im Aussenleben.

 

Daraus wuchs mein Interesse der Humanmedizin, welches ich als Studium im Jahr 2006 am Universitätsklinikum Essen begann. Schnell stellte ich fest, dass es Widersprüche in der Humanmedizin gibt, sodass ich mich entschloss tiefer in die Materie der Medizin einzutauchen und gelang auf diesem Weg zur der Naturheilkunde. Mein Entschluss stand 2011 fest: HEILPRAKTIKERIN. 

 

Im April 2014 habe ich die Überprüfung zur Heilpraktikerin beim Gesundheitsamt Bottrop bestanden und seit August 2015 führe ich meine eigene Praxis mit den Schwerpunkten: Hochsensitivität/Hochsensibilität, Gesprächspsychotherapie, Cranio-Sakral-Therapie, Schüsslersalze, Blutegeltherapie und Darmsanierung.

 

Meine Berufung wurde zu meinem Beruf.